MUWA 03/2024 informiert:

Ausstellung RIKI MIJLING “AUF DER SUCHE NACH DEM WESENTLICHEN” bis Freitag, 23.2.2024 im MUWA zu sehen
Ausstellung ROLAND GOESCHL “Farbe muss Material werden” – Eröffnung am 8.3.2024
Medienberichte zur Ausstellung BASIC RESEARCH und zum MUWA-Programm 2024
Schließtage wegen Ausstellungsumbau 24.2.-8.3.2024

(I) Ausstellung RIKI MIJLING “AUF DER SUCHE NACH DEM WESENTLICHEN” noch bis Freitag, 23.2.2024 im MUWA zu sehen

Nicht versäumen / Don’t miss: Die Kunstausstellung RIKI MIJLING “AUF DER SUCHE NACH DEM WESENTLICHEN” https://www.rikimijling-foundation.com/ ist noch bis Freitag, 23.2.2024 im MUWA geöffnet, täglich von 13.00 bis 17.30 Uhr, außer Dienstag. https://www.muwa.at/ausstellungen-veranstaltungen-aktionen-exhibitions-events/aktuell-actually/mijling-2023-2024/

Tipp: Am Mittwoch, 21. 2. 2024 findet um 16.00 Uhr die Fix-Führung im MUWA statt, die auch Einblick in die Ausstellung RIKI MIJLING bietet.

Wir danken der Galerie FLOSS & SCHULTZ in Köln https://flossundschultz.de/ für die Unterstützung im Rahmen dieser Ausstellung.

Hinweis: Von 24.2. bis 8.3.2024 bleibt das MUWA wegen Ausstellungsumbau geschlossen.

(II) Künftige Ausstellung ROLAND GOESCHL “Farbe muss Material werden” mit der Eröffnung am 8.3.2024 im MUWA

“Nicht kolorieren, Farbe muss Material werden” – mit diesem Statement definierte ROLAND GOESCHL (1932-2016), einer der bedeutenden Vertreter der österreichischen Avantgarde nach 1945, seine künstlerische Herangehensweise. Mit der Weiterentwicklung von der autonomen, figurativen Skulptur hin zur Auflösung der Hierarchie von Form, Farbe und Material gestaltete GOESCHL in seinen Arbeiten ein präzises und zugleich dynamisches Spiel zwischen Farbe, Fläche und Raum. Die Ausstellung im MUWA https://www.muwa.at/muwa-vorschau/ zeigt eine Auswahl von Raumkompositionen, Skulpturen, Tafelbildern, Collagen und Zeichnungen von den frühen 1970er Jahren bis 2001 und findet in Kooperation und mit Unterstützung der zs art Galerie Wien https://www.zsart.at/de/ statt. THOMAS D. TRUMMER, Direktor des Kunsthaus Bregenz (KUB), wird im Rahmen der Eröffnung in das Werk von ROLAND GOESCHL einführen.

Hinweis: Von 24.2. bis 8.3.2024 bleibt das MUWA wegen Ausstellungsumbau geschlossen.

(III) Medienberichte zur Ausstellung BASIC RESEARCH und zum MUWA-Programm 2024

ORF Steiermark Redakteurin SYLVIA ANDREWS besuchte die Ausstellung BASIC RESEARCH im MUWA und gestaltete einen Radiobericht. Die Ausstellung des Instituts für Architektur und Medien an der TU Graz präsentiert Materialien und Exponate der ShapeLab-Forschungsgruppe. Der Radiobeitrag ist bis 5. März 2024 abrufbar unter dem Link https://sound.orf.at/radio/stm/kalender/20240207 (Beginn 18.39 Uhr).

Über folgende Links sind Statements abrufbar über das Projekt und einzelne Bereiche:
MILENA STAVRIC (Projektleiterin) über “Advanced computational Design”: https://www.youtube.com/watch?v=29kqvgb6xn0
CORNELIA OTT über Alginat: https://www.youtube.com/watch?v=SYOdmTcfm7Y
JULIAN JAUK über Keramik: https://www.youtube.com/watch?v=D3SNr-wDcL8
Kürzlich empfahl Kulturredakteurin MARIE MIEDL-RISSNER, Kleine Zeitung, einen Rundgang durch die Ausstellung BASIC RESEARCH und MICHAELA REICHART, Kulturredaktionsleiterin der Kronenzeitung Steiermark, berichtete im Jänner ausführlich über das MUWA-Jahresprogramm.

https://www.muwa.at/ausstellungen-veranstaltungen-aktionen-exhibitions-events/aktuell-actually/basic-research-2024/

https://www.muwa.at/muwa-vorschau/

Hinweis: Von 24.2. bis 8.3.2024 bleibt das MUWA wegen Ausstellungsumbau geschlossen.

(IV) MUWA Schließtage wegen Ausstellungsumbau

Von 24. Februar bis 8. März 2024 bleibt das MUWA wegen Ausstellungsumbau geschlossen. Wir bitten um Verständnis! Ab 9. März ist wieder täglich von 13.00 bis 17.30 Uhr geöffnet, außer Dienstag. Gezeigt werden ab 9.3.2024 die Ausstellungen ROLAND GOESCHL, BASIC RESEARCH und die Wahrnehmungsinstallationen. Sie erreichen uns in der Schließzeit telefonisch unter 0316 811599 wie auch per E-Mail an muwa@muwa.at

Schulaktionen und Veranstaltungen für Pädagog*innen im kommenden Sommersemester

Joanneum:

Veranstaltungen_UMJ_Schule_SS2024_BÖKWE

Schule schaut Museum

Österreichweiter Aktionstag

  1. März 2024

Rund 40 Museen in Österreich und Südtirol

Der jährlich stattfindende Aktionstag „Schule schaut Museum“ möchte auf die Bedeutung des Museums als Bildungs- und Erlebnisort sowie auf die Wichtigkeit der Kunst-, Kultur- und Naturvermittler*innen aufmerksam machen.

Initiiert und organisiert vom Universalmuseum Joanneum bieten zahlreiche Museen und Institutionen am Aktionstag kostenlose Programme für Schulen an. Wir laden Sie ein, sich einen Überblick über die facettenreiche Museumslandschaft Österreichs zu verschaffen und Ihr Wunschprogramm für den Aktionstag zu buchen. Achtung: Termine und Plätze sind limitiert!

Die Anmeldung zu den Programmen erfolgt direkt beim jeweiligen Museum.

Teilnehmende Museen + Programm 2024

Programm im Universalmuseum Joanneum Museen + Programm 2024

MUWA-Newsletter 02/2024 informiert:


  • save the date: MARC RIES “Deep Learning. Deep Dreaming” – Vortrag am 2.2.2024, 18.00 Uhr
  • Nachlese zur Ausstellungseröffnung BASIC RESEARCH am 26.1.2024
  • ANNEKE KLEIN KRANENBERG (1961-2024)


(I) save the date: MARC RIES: Deep Learning. Deep Dreaming. Über die Beziehung von Intelligenz und Imagination. – Vortrag am 2.2.2024, um 18.00 Uhr !

MARC RIES, Philosoph, Medientheoretiker und Kurator, hält am Freitag, 2.2.2024 um 18.00 Uhr einen Vortrag zum Thema “Deep Learning, Deep Dreaming. Über die Beziehung von Intelligenz und Imagination” im MUWA.

“Warum muten manche mit AI entwickelten Dinge vor allem phantastisch an, wie aus einer anderen Welt. Als ob eine jede AI, ein jedes cognitive computing ein nicht-rationales Element als seine Voraussetzung hat. Sind diese Maschinen also »künstlerische«, begabt mit ästhetischen Kräften? Kann es sein, dass man zugleich von einem »Künstlichen Imaginären« sprechen sollte, als ein notwendiges Double der »Artifiziellen Intelligenz«, es also AII heißen sollte? Und bedeutet das nicht in letzter Konsequenz, dass wir uns in diesen Bildern vor allem selber erkennen?”


Der Eintritt ist frei, wir laden Sie dazu herzlich ein!

https://www.muwa.at/vortragsreihe-wahrnehmung-gestaltet-die-welt-1/02-02-2024-prof-marc-ries/

(II) Nachlese zur Ausstellungseröffnung BASIC RESEARCH am 26.1.2024


Vergangene Woche wurde die Ausstellung BASIC RESEARCH. NETWORKING & SCIENCE TO PUBLIC im MUWA von Universitätsprofessor Dr. Urs Hirschberg eröffnet. Die Ausstellung an der Schnittstelle von Architektur, digitaler Fabrikation und zukünftiger Baumaterialien, wie z.B. Alginat, Ton und Myzelium, des Instituts für Architektur und Medien (IAM) in Kooperation mit dem MUWA präsentiert Materialien und Exponate der ShapeLab-Forschungsgruppe des IAM. Im Fokus des von Assoc.Prof. Dr.in Milena Stavric geleiteten Projektes stehen Möglichkeiten digitaler Fabrikation und nachhaltiger Materialien, vorangetrieben durch inter- und transdisziplinäre Grundlagenforschung.


https://www.muwa.at/ausstellungen-veranstaltungen-aktionen-exhibitions-events/aktuell-actually/basic-research-2024/
https://iam.tugraz.at/main-website/ausstellungseroeffnung-basic-research/


(III) ANNEKE KLEIN KRANENBARG 11.8.1961 – 19.1.2024
“ANNEKE KLEIN KRANENBARGS Zeichen beziehen sich auf ein transparentes Material: als wäre es die Luft, die sie einsetzt, um ihren Linien und Eckpunkten Halt zu geben”, schrieb WERNER WOLF 2014 zur Ausstellung NEULAND von ANNEKE KLEIN KRANENBARG im MUWA. https://www.muwa.at/archiv-archive/klein-kranenbarg-2015/

Wir sind dankbar, ihr und ihrem künstlerischen Werk begegnet zu sein.

Neues aus dem Joanneum

Von Neuzugängen und Finalist*innen, von Aktionstagen und Zeitreisen – Entdecken Sie die Highlights im Februar und März!

Am 01.02. startet die Anmeldung zum Aktionstag Schule schaut Museum am 06.03.2024 mit rund 40 teilnehmenden Museen in ganz Österreich und Südtirol. Verschaffen Sie sich einen Überblick über das abwechslungsreiche Programm im Joanneum, das für Schulen kostenlos ist. Termine und Plätze sind limitiert!

Eine besondere Reise erleben Ihre Schüler*innen bei der Virtuellen Zeitreise. Unsere Expert*innen des Archäologiemuseums kommen direkt zu Ihnen ins Klassenzimmer und ermöglichen Ihren Schüler*innen mittels VR-Brillen einen spannenden Blick in die Vergangenheit. Achtung: Nur wenige Termine frei!

Das Museum für Geschichte zeigt ab 07.02. die Ausstellung 1934. Preis und Wert der Demokratie, die sich inhaltlich mit dem Ende einer Demokratie und den Anfängen faschistischer Systeme auseinandersetzt. Mit Blick auf die diesjährige Schwerpunktsetzung des Bildungsministeriums, das Vertrauen in Wissenschaft und Demokratie zu stärken, bietet die Ausstellung direkte Anknüpfungspunkte für den Geschichtsunterricht. Am 28.02. haben Sie bei unserer Einführung für Pädagog*innen die Möglichkeit, mehr über die Ausstellung und die Schulprogramme zu erfahren.

Und im Kunsthaus Graz geht die Ausstellung The Other. Re-Imagine the Future ins grand finale – Ausstellungsende ist am 03. April!

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Schüler*innen!

MUWA-Newsletter 01/2024 informiert:

  • Demnächst: Herzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung BASIC RESEARCH am 26.1.2024, 19.00 Uhr
  • save the date: Vortrag von MARC RIES: Deep Learning. Deep Dreaming am 2.2.2024, 18.00 Uhr
  • aktuelle Ausstellung RIKI MIJLING “AUF DER SUCHE NACH DEM WESENTLICHEN”
  • Ausstellung ROLAND GÖSCHL ab März im MUWA
  • Tiefenentspannung im Museum? Das Samadhi-Bad im MUWA macht’s möglich !


(I) Herzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung BASIC RESEARCH am 26.1.2024, 19.00 Uhr

BASIC RESEARCH. NETWORKING & SCIENCE TO PUBLIC – Eine Ausstellung an der Schnittstelle von Architektur, digitaler Fabrikation und zukünftiger Baumaterialien des Instituts für Architektur und Medien (IAM) – Technische Universität Graz in Kooperation mit dem MUWA.

Vernissage: Freitag, 26.1.2024, 19:00 Uhr

Die Ausstellung BASIC RESEARCH präsentiert im Obergeschoß des MUWA eine Auswahl an Experimenten und Arbeiten aus Ton, Myzelium und Alginat von der ShapeLab-Forschungsgruppe des IAM – Julian Jauk, Lukas Gosch, Hana Vašatko, Kilian Kleibel-McGee, Kristijan Ristoski, Cornelia Ott und Kilian Hoffmann – die seit 2020 unter der Leitung von Assoc. Prof. MILENA STAVRIC durchgeführt wurden. Im Fokus der Forschung stehen die Möglichkeiten, wie Werkzeuge und Prozesse der digitalen Fabrikation sowie neue nachhaltige Materialien durch inter- und transdisziplinäre Grundlagenforschung vorangetrieben werden können.

https://www.muwa.at/ausstellungen-veranstaltungen-aktionen-exhibitions-events/aktuell-actually/basic-research-2024/
https://iam.tugraz.at/main-website/ausstellungseroeffnung-basic-research/

(II) save the date: Vortrag von MARC RIES: Deep Learning. Deep Dreaming. Über die Beziehung von Intelligenz und Imagination. am 2.2.2024, 18.00 Uhr !
MARC RIES, Philosoph, Medientheoretiker und Kurator, hält am Freitag, 2.2.2024 um 18.00 Uhr einen Vortrag zum Thema “Deep Learning, Deep Dreaming. Über die Beziehung von Intelligenz und Imagination” im MUWA.

“Warum muten manche mit AI entwickelten Dinge vor allem phantastisch an, wie aus einer anderen Welt. Als ob eine jede AI, ein jedes cognitive computing ein nicht-rationales Element als seine Voraussetzung hat. Sind diese Maschinen also »künstlerische«, begabt mit ästhetischen Kräften? Kann es sein, dass man zugleich von einem »Künstlichen Imaginären« sprechen sollte, als ein notwendiges Double der »Artifiziellen Intelligenz«, es also AII heißen sollte? Und bedeutet das nicht in letzter Konsequenz, dass wir uns in diesen Bildern vor allem selber erkennen?”


Der Eintritt ist frei, wir laden Sie dazu herzlich ein!

https://www.muwa.at/vortragsreihe-wahrnehmung-gestaltet-die-welt-1/02-02-2024-prof-marc-ries/

(III) ORF Dreh in der Ausstellung RIKI MIJLING “AUF DER SUCHE NACH DEM WESENTLICHEN”
Kulturredakteurin SYLVIA ANDREWS vom ORF Steiermark gestaltete gemeinsam mit Kamerafrau URSULA MERZEDER einen TV-Beitrag zur aktuellen Kunstausstellung der niederländischen Künstlerin RIKI MIJLING. Die Ausstellung “AUF DER SUCHE NACH DEM WESENTLICHEN” ist täglich von 13.00 bis 17.30 Uhr, außer Dienstag, geöffnet und wird noch bis 23.2.2024 im MUWA präsentiert. https://www.muwa.at/ausstellungen-veranstaltungen-aktionen-exhibitions-events/aktuell-actually/mijling-2023-2024/

(IV) Ausstellung ROLAND GÖSCHL ab März 2024 im MUWA !

Das MUWA präsentiert in der kommenden großen Ausstellung Werke des bekannten österreichischen Künstlers ROLAND GÖSCHL (1932-2016). Die Eröffnung findet am 8.3.2024 um 19.30 Uhr statt. Kulturstadtrat Dr. GÜNTER RIEGLER wird begrüßen, zur Einführung in die Ausstellung wird THOMAS D. TRUMMER, Direktor Kunsthaus Bregenz (KUB), sprechen. Die Ausstellung findet in Kooperation und mit Unterstützung der zs art Galerie Wien https://www.zsart.at/de/ statt und wird bis einschließlich 23.8.2024 gezeigt.

Mehr Informationen dazu auf: https://www.muwa.at/muwa-vorschau/

(V) Tiefenentspannung im Museum? Das Samadhi-Bad im MUWA macht’s möglich !
Schwerelos schweben, weitgehend abgeschirmt von äußeren Reizen und dadurch Tiefenentspannung erfahren – im MUWA! Aufgrund der großen Nachfrage ersuchen wir um frühzeitige Buchung eines Termins unter 0316 811599! Aktuell gibt es die nächsten freien Termine im Oktober 2024! Weitere Informationen: https://www.muwa.at/samadhi-bad/!

Herzliche Einladung
zur Friedenskundgebung am Frohnleitner Hauptplatz. Gemeinsam wollen wir im öffentlichen Raum ein Zeichen setzen.
Am 2.2.2024, um 17.00 Uhr laden wir (Ulli Gollesch u. Heidrun Primas) zum feld*stellen als Friedenskundgebung auf den Hauptplatz von Frohnleiten ein. Anknüpfungspunkt ist eine Ausstellung von Julia Kastler, deren Arbeit im Kunst off-space Narrenkastl am Frohnleitener Hauptplatz die Menschenrechte anlässlich ihres 75. Jubiläums reflektiert. Insbesondere setzt sich Kastlers Arbeit mit Frauen als Friedensstifterinnen und Aktivistinnen auseinander.
Stehen wir entschlossen und standhaft für Menschlichkeit und Frieden. Im gemeinsamen Moment bildet sich eine Vielheit. Ein Statement. Ein Feld der Empathie.
Mit freundlichen Grüßen,
Mag.art Ulli Gollesch
feldstellen* wurde von einem Kreis von Künstler:innen rund ums Forum Stadtpark Graz für den Tag der Menschenrechte am 10.12.2017 entwickelt und am Grazer Menschenrechtsplatz zum ersten Mal umgesetzt. Damals hieß es:
In einer Gegenwart, die aus den Fugen gerät, in der Menschen sich ausgrenzend auf nationale Identität beziehen, gibt es den Wunsch nach einem lebendigen Miteinander. Am Tag der Menschenrechte, dem 10.12.2017, versammeln sich zum Sonnenaufgang bis zu 1248 Menschen am Platz der Menschenrechte im Grazer Stadtpark. In einem Abstand von jeweils 1,8 Metern zueinander füllt sich somit die gesamte Fläche vom Brunnen über die Wiese durch das Forum Stadtpark mit Menschen. Die Körper, einer neben dem anderen, ergeben ein Monument, eine temporäre Skulptur, ein Netzwerk. Die Anwesenheit zeigt Entschlossenheit: stehen, standhaft für Menschlichkeit. Im gemeinsamen Moment bildet sich eine Vielheit. Ein Statement. Ein Feld der Empathie.
In der Zwischenzeit wurde das künstlerische Format mehrmals als soziale Plastik auf unterschiedlichen öffentlichen Plätzen umgesetzt. Mehrere Male am Grazer Freiheitsplatz als Kundgebungsform für das “Wochenende für Moria”, für Menschen auf der Flucht, nicht nur an den Grenzen Europas. Oder am 8.11.2023 zum Gedenken an die Opfer der Novemberpogrome 1938, gegen Terror, Hass, Antisemitismus und Krieg und für ein friedliches, solidarisches Zusammenleben. Mittlerweile heißt es feld*stellen. Zuletzt am Tag der Menschenrechte, 10.12.2023, vor der Grazer Schutzengelkirche, nach einem Friedenskonzert im Rahmen von Sounding Jerusalem.
Bökwe Osterseminar:

Infos

MUWA-Newsletter 27/2023 informiert über das Dezember-Programm:

An alle Lehrer:innen: Wir verlosen eine Führung vor Weihnachten durch das MUWA !
Kreative aufgepasst: Drei kostenfreie Workshops vor Weihnachten im MUWA !
MUWA-Leiterin EVA FÜRSTNER führt durch die Kunstausstellung von RIKI MIJLING
MUWA JAHRES-CARD arts & relaxation & perception – zum Verschenken !
MUWA Fördermitglied werden oder Mitgliedschaft verschenken !
Weihnachtsöffnungszeiten

(I) An alle Lehrer:innen: Wir verlosen eine Führung durch das MUWA vor Weihnachten !

Sie suchen ein spannendes Programm für Ihre Schulklasse vor Weihnachten? Wir verlosen eine Führung durch das MUWA !
Möglich für Schüler:innen-Gruppen ab 8 Jahren (maximal 26 Teilnehmer:innen)
Termin-Möglichkeiten: Do, 21.12.2023, 13.00-14.00 Uhr oder Fr, 22.12.2023, 10.00-11.00 Uhr
Programm: Rundgang durch die Ausstellung der Wahrnehmungsinstallationen https://www.muwa.at/wahrnehmungsinstallationen-perception-installations/ und die Ausstellung der niederländischen Künstlerin RIKI MIJLING “AUF DER SUCHE NACH DEM WESENTLICHEN” https://www.muwa.at/ausstellungen-veranstaltungen-aktionen-exhibitions-events/aktuell-actually/mijling-2023-2024/
Schicken Sie eine E-Mail an muwa@muwa.at mit Ihrem Namen, der Schule, der Anzahl der Schüler:innen und Ihrer Telefon-Nummer!

Diesmal profitieren nicht die Schnellsten: Der/Die dritte (3.) E-Mail-Schreiber:in erhält den Zuschlag!

(II) Drei kostenfreie Workshops an drei Samstagen vor Weihnachten im MUWA !

Lust auf kreatives Gestalten vor Weihnachten? Wir bieten drei kostenfreie Workshops an drei Samstagen vor Weihnachten für Kinder ab 7 Jahren !
Samstag, 2.12.2023, 14.00-16.00 Uhr: “Von der Fläche zum Raum – WIR FALTEN!”
Samstag, 9.12.2023, 14.00-16.00 Uhr: “Von der Betrachtung inspiriertes GESTALTEN in der Ausstellung von RIKI MIJLING!”
Samstag, 16.12.2023, 14.00-16.00 Uhr: “Abstraktion von Naturformen – GESTALTEN in der Ausstellung von GILLA WÖLLMER!”
Anmeldung erforderlich unter 0316 811599 oder per E-Mail an muwa@muwa.at bis spätestens Freitag vor dem Termin!

(III) Führung durch die Kunstausstellung RIKI MIJLING “AUF DER SUCHE NACH DEM WESENTLICHEN”

MUWA-Leiterin EVA FÜRSTNER führt durch die Kunstausstellung RIKI MIJLING “AUF DER SUCHE NACH DEM WESENTLICHEN” am Donnerstag, 14. Dezember 2023 um 16.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

https://www.muwa.at/ausstellungen-veranstaltungen-aktionen-exhibitions-events/aktuell-actually/mijling-2023-2024/
https://www.muwa.at/muwa-vorschau/

Universalmuseum Joanneum

ist Winterzeit und Lichterglanz, ist Vorfreude auf Weihnachten. Für diese besondere Zeit hat das Joanneum eigene Winter- und Weihnachts-Specials im Programm. Detaillierte Information zu diesen und zu weiteren aktuellen Programmen finden Sie anbei.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Schüler*innen eine schöne Adventzeit und freuen uns auf Ihren Besuch!

Im Naturkundemuseum beschäftigen wir uns mit Tieren und ihrem Verhalten im Winter.

01.12.2023 – 29.02.2024

Naturkundemuseum

Wir verschlafen den Winter

SPECIAL: Winter

Weihnachtlich wird es im Volkskundemuseum mit dem Schulprogramm “Schau es weihnachtet …” .

03.12. – 22.12.2023

Volkskundemuseum am Paulustor

„Schau, es weihnachtet … im Volkskundemuseum“

Gesamtprogramm unter www.museum-joanneum.at/schule

Tipps

01.06.2023 – 10.03.2024

Volkskundemuseum am Paulustor

Kenne dein Recht! Wege zur Gleichbehandlung

01.06.2023 – 10.03.2024

Volkskundemuseum am Paulustor

“GeRechte“ Welt? Wege zur Gleichbehandlung

Aktionstag “Schule schaut Museum”

österreichweit kostenlose Programme für Schulklassen

Programm 2024

Schulnewsletter 2/2023_2024

November-Highlights

Liebe Pädagog*innen,

für den herbstlich-trüben November hat das Universalmuseum Joanneum einige Lichtblicke für Sie parat:

Eine heitere Unterrichtsstunde verspricht die neue Ausstellung Ernsthaft? Albernheit und Enthusiasmus in der Kunst in der Neuen Galerie Graz. Erfahren Sie am 7. Nov. 2023 bei einem Rundgang mehr über die Ausstellung und die Schulprogramme.
Kindergartenkinder und Volksschüler*innen können in der Alten Galerie in die Geschichte des Heiligen Martin eintauchen. Das Programm wird ausschließlich im November angeboten!
Im Volkskundemuseum dreht sich am 21. Nov. 2023 alles um Vorurteile in unseren Köpfen und wie man diesen entgegenwirken kann. An diesem Tag gibt es in Kooperation mit der Gleichbehandlungsanwaltschaft kostenlose Workshops zu diesem Thema. Für Volksschüler*innen bietet das Volkskundemuseum ab 3. Dez. 2023 einstündige Programme mit spannenden Geschichten rund um Weihnachts- und Adventbräuche an.
Kostenlose Workshops gibt es im November auch bei den Energy Kids im Naturkundemuseum, die vom Team des Umwelt-Bildungs-Zentrums Steiermark begleitet werden. Sie behandeln das Thema “Energie – gestern, heute und morgen”. Rasch anmelden – die Termine und Plätze sind limitiert!
Ein besonderer Nachmittag erwartet Sie am 14. Nov. 2023 ab 16 Uhr im Kunsthaus Graz, wenn wir Schulkarten-Besitzer*innen und interessierte Pädagog*innen zu einem exklusiven Meet & Greet laden. Anmeldungen bitte direkt an schule@museum-joanneum.at

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Programme für Pädagog*innen
„CoSA_Community“,
Pädagogin/Pädagoge
Fortbildung: Biologie und Physik zum Anfassen!
Anrechenbar über die PH-Steiermark
Termin: 13.12.2023 14:30-17:30 > CoSA – Center of Science Activities

Anregungen für Besuche mit Jugendlichen, die im CoSA für Naturwissenschaft und Technik auch im Sinne der eigenen Berufswahl begeistert werden. Unterhaltsame Vermittlung steht im Vordergrund! …mehr

Pädagogin/Pädagoge
Teatime-Rundgang zu: Ernsthaft? Albernheit und Enthusiasmus in der Kunst.
Termine: 19.10.2023 + 07.11.2023: jeweils 16:30 Uhr > Neue Galerie Graz

Wertvolle Hintergrundinformationen zur neuen Ausstellung in der Neuen Galerie Graz.

Programme für Schulen

Unterricht einmal anders!
Schulprogramme für alle Altersstu

Zum Programm: „Rund um Martini mit Workshop“, Martinsretabel
Kindergarten, Schule, 1.-2. Schulstufe
Mit Werkstatt: Sankt Martin war ein guter Mann!
Rund um Martini und das Martinslicht
Buchbar ab sofort: Ausschließlich für November > Alte Galerie, Schloss Eggenberg
Rasch anmelden! Plätze limitiert!

Wer war der heilige Martin und was hat er mit Lichtern zu tun? Wir finden heraus, wie er ausgesehen haben könnte, und gestalten gemeinsam Laternen! …mehr

Schule, 3.-8. Schulstufe
Energy-Kids – alles über Energie von gestern, heute und morgen!
Buchbar: 17. November 2023, 12., 13., 14., und 15. März 2024, jeweils 10-12:30 Uhr > Naturkundemuseum

Heute dreht sich alles um das Thema Energie! Unser Abenteuer beginnt mit einer Reise durch die Geschichte der Energie, bevor wir forschen, messen und experimentiere

Schule, 1.-13. Schulstufe
Rundgang zu: Ernsthaft? Albernheit und Enthusiasmus in der Kunst.
Buchbar: 14.10.2023-25.02.2024, zu den Öffnungszeiten > Neue Galerie Graz

Ein Rundgang voll Humor und Peinlichkeiten ….

Schule, 1.-13. Schulstufe
Atelier: Sehr witzig!
zur Ausstellung: Ernsthaft? Albernheit und Enthusiasmus in der Kunst
Buchbar: 24.10.2023-25.02.2024, zu den Öffnungszeiten > Neue Galerie Graz

Wir entdecken Kunst voll Humor, Peinlichkeiten und schlechtem Geschmack und werden auch selbst kreativ ..

Schule, ab der 8. Schulstufe
Rassismus, Sexismus & Intersektionalität
Workshop zu: Jetzt im Recht! Wege zur Gleichbehandlung
Termin: 21.11.2023, 09:30-12:00 > Volkskundemuseum

Der Workshop beschäftigt sich mit den Vorurteilen in unseren Köpfen gegenüber People of Colour in Österreich. Welche Vorurteile haben wir in unseren Köpfen und wie man ihnen entgegenwirken kann. ..

Schreinkindl aus Knittelfeld, 18. Jh.,
Schule, 1.-4. Schulstufe
„Schau, es weihnachtet … im Volkskundemuseum“
03.12.-22.12.2023 > Volkskundemuseum

Wie haben die Menschen eigentlich früher Weihnachten gefeiert? Wie feiern sie es heute? Und warum überhaupt? Zusammen finden wir es hera www.museum-joanneum.at

MUWA-Newsletter 25/2023 informiert:
open music präsentiert SOLTANTO SOLO . PIERLUIGI BILLONE am 10.11.2023 im MUWA
Herbstferien für einen MUWA-Besuch nutzen: EXPERIMENTIEREN – ERKUNDEN – GESTALTEN !
AuGartl-Herbstfest vor dem MUWA verschoben auf 3.11.2023 !
Nachlese zum Konzert des Ensemble REIHE Zykan+ im MUWA, veranstaltet von der IGNM Steiermark !

(I) save the date: open music präsentiert Soltanto Solo . Pierluigi Billone am 10.11.2023 im MUWA

open music präsentiert SOLTANTO SOLO . PIERLUIGI BILLONE am Freitag, 10.11.2023, 20.00 Uhr im MUWA, mit den Stücken Misura. Obliquo, für Altsaxophon (2021, ÖEA) und Mani. Materia, für Schlagzeug solo mit Holzinstrum. UTE PINTER, Programm und Organisation von open music: „open music widmet Pierluigi Billone einen Abend, an dem mit zwei seiner aktuellsten, jeweils rund halbstündigen Solostücke das Instrumentarium grundlegend erforscht und ausgelotet, in tiefere Klangsphären eingetaucht und dabei gleichfalls formale Stringenz entwickelt wird. (…) Für die Exzellenz der Aufführung garantieren Shiau-Shiuan Hung und Salim(a) Javaid vom Kölner Trio Abstrakt. (…) Eingebettet ist der Abend in eine Ausstellung der niederländischen Künstlerin RIKI MIJLING “AUF DER SUCHE NACH DEM WESENTLICHEN” im Museum der Wahrnehmung.”

https://www.muwa.at/muwa-vorschau/
https://www.muwa.at/ausstellungen-veranstaltungen-aktionen-exhibitions-events/aktuell-actually/mijling-2023-2024/
https://www.openmusic.at/programm/2023/10112023
https://www.pierluigibillone.com/de/home/

(II) Herbstferien für einen MUWA-Besuch nutzen: EXPERIMENTIEREN – ERKUNDEN – GESTALTEN

Das MUWA hat in den Herbstferien (26.10.-5.11.2023) täglich geöffnet, außer Dienstag! Allen Besucher:innen stehen die Wahrnehmungsinstallationen zum EXPERIMENTIEREN zur Verfügung. Die Kunstausstellung RIKI MIJLING “AUF DER SUCHE NACH DEM WESENTLICHEN” lädt zum ERKUNDEN ein und die Mobile MUWA-Werkstatt bietet aktuell Material und eine Anleitung zum GESTALTEN einer Karte – inspiriert von RIKI MIJLINGS Ausstellung!

Jetzt schon vormerken: In den Weihnachtsferien ist das Museum der Wahrnehmung MUWA auch heuer wieder geöffnet, von Mittwoch bis Montag, von 13.00 bis 17.30 Uhr, ausgenommen am 24., 25. und 31.12.2023 sowie am 1.1.2024!
https://www.muwa.at/wahrnehmungsinstallationen-perception-installations
https://www.muwa.at/ausstellungen-veranstaltungen-aktionen-exhibitions-events/aktuell-actually/mijling-2023-2024/

(IV) Nachlese IGNM Sektion Steiermark präsentiert das Ensemble REIHE Zykan+ am 23. Oktober 2023, 19.00 Uhr im MUWA
Am 23.10.2023 lud die IGNM Internationale Gesellschaft für Neue Musik Sektion Steiermark mit Geschäftstellenleiterin ELFRIEDE REISSIG zur Aufführung von Werken von OTTO M. ZYKAN, JOHANNA DODERER und JOANNA WOZNY des Vokal- und Instrumentalensemble REIHE Zykan+ im MUWA, musikalisch geleitet von MICHAEL MAUTNER. IRENE SUCHY, Musikwissenschafterin und Moderatorin, verantwortlich für Programmierung, Dramaturgie und Organisation des im Jahr 2020 gegründeten Ensemble REIHE Zykan+ moderierte die Aufführung. Unter den Gästen befanden sich u.a. die Komponistin JOANNA WOZNY und der Komponist GERD KÜHR, dem kürzlich der Große Österreichische Staatspreis verliehen wurde.
https://www.muwa.at/archiv-archive/konzert-ignm-stmk-reihe-zykan-23-10-2023
https://www.ignm.at/post/reihe-zykan
https://www.reihezykanplus.org/
https://www.irenesuchy.org/
https://mmautner.org/
https://www.muwa.at/ausstellungen-veranstaltungen-aktionen-exhibitions-events/aktuell-actually/mijling-2023-2024/

Museum der Wahrnehmung MUWA
MUWA-Newsletter 23/2023 informiert:

  • IGNM Sektion Steiermark präsentiert das Ensemble REIHE Zykan+ am 23.10.2023 im MUWA
  • MUWA JAHRES-CARD NEU
  • Wie werde ich MUWA-Fördermitglied?
  • Nachlese zur ORF Lange Nacht der Museen – 645 Besucher:innen im MUWA!


(I) IGNM Sektion Steiermark präsentiert das Ensemble REIHE Zykan+ am 23. Oktober 2023, 19.00 Uhr im MUWA

Die IGNM Internationale Gesellschaft für Neue Musik Sektion Steiermark präsentiert das Ensemble Reihe ZYKAN+ mit Werken von OTTO M. ZYKAN, JOHANNA DODERER und JOANNA WOZNY am Montag, 23. Oktober 2023 um 19.00 Uhr im Museum der Wahrnehmung MUWA.
Klavier und Musikalische Leitung: MICHAEL MAUTNER
Moderation: IRENE SUCHY

https://www.muwa.at/muwa-vorschau/
https://www.ignm.at/post/reihe-zykan

(II) MUWA JAHRES-CARD NEU ab November erhältlich !

Ab 1. November 2023 ist die MUWA JAHRES-CARD neu zu den Öffnungszeiten Mittwoch bis Montag, 13.00 bis 17.30 Uhr, im Museum der Wahrnehmung gegen Barzahlung erhältlich!

Die personalisierte Karte zum Preis von € 53,- bietet – wie bisher:

  • Freien Eintritt zu allen Ausstellungen und zu MUWA-eigenen Veranstaltungen, z. B. Vernissagen, Fix-Führungen, etc.
  • 1 Samadhi-Bad-Termin nach Vereinbarung
  • 20 % Ermäßigung auf weitere Samadhi-Bad-Tickets und Gutscheine

NEU: Die MUWA Jahres-Card wird beim ersten Ausstellungsbesuch oder beim Samadhi-Bad-Termin datiert und ist ab diesem Tag ein Jahr lang gültig!

https://www.muwa.at/ausstellungen-veranstaltungen-aktionen-exhibitions-events/aktuell-actually/muwa-jahres-card-neu/

(III) Wie werde ich MUWA-Fördermitglied?Als MUWA-Fördermitglied zahlreiche Vorteile genießen!Das Museum der Wahrnehmung MUWA widmet sich vielfältigen Aspekten der Wahrnehmung, zeigt Kunstausstellungen, die sich durch klare, einfache und reduzierte Bildsprache auszeichnen und bietet ein Handlungs- und Kommunikations-orientiertes Vermittlungsprogramm sowie Veranstaltungen.MUWA-Fördermitglieder genießen freien Eintritt ins MUWA und zu den MUWA-Veranstaltungen, werden zu Vernissagen, Previews mit den ausstellenden Künstler:innen eingeladen sowie zum jährlichen Come-together mit allen Fördermitgliedern.Jahres-Mitgliedsbeiträge:
U 30 (Personen unter 30 Jahre): € 30,- / Ü 30 (Personen über 30 Jahre): € 100,- / Firmen & Institutionen: € 500,-Kontakt: 0316 811599 / muwa@muwa.athttps://www.muwa.at/muwa-foerdermitgliedschaft/
(IV) Nachlese zur ORF Lange Nacht der Museen 2023 – 645 Besucher:innen im MUWA !

Vergangenen Samstag fand die 23. ORF LANGE NACHT DER MUSEEN in ganz Österreich statt.Zahlreiche begeisterte Kulturnachtschwärmer:innen kamen ins MUWA und experimentierten mit den Wahrnehmungsinstallationen, sahen sich die Kunstausstellung RIKI MIJLING “AUF DER SUCHE NACH DEM WESENTLICHEN” an und nahmen an den Führungen teil. Ein großer Anziehungspunkt war auch heuer wieder die Workshop-Station, an der Kreative jeden Alters selbst gestalterisch tätig werden konnten!TINA BERZAK, ANNA DITCHKOVSKAYA, EVA FÜRSTNER und SABINE RAUCHENBERGER vom MUWA-Team konnten gemeinsam mit MUSA EMIN BUDAK von ORF Marketing & Creation insgesamt 645 Besucher:innen im MUWA begrüßen https://langenacht.orf.at/museum/bl/steiermark/li/museum-der-wahrnehmung-muwa
https://langenacht.orf.at/
AVISO: Protest!  .....in Graz von 1945 bis heute    Laufzeit: 05. 10. 2023 
bis 14.04. 2014   im GRAZ Museum, Sackstraße 18, 8010
Achtung: Graz Museum ist BÖKWE Partner,  BÖKWE  Card vorweisen!

——————–Internationale kunstpädagogische Positionen

LV 0004001705 Internationale kunstpädagogische Positionen

(Schule der Künste: Auch als Fortbildungsveranstaltung anrechenbar)

Erleben Sie zwei der bedeutendsten kunstdidaktischen Denker der Gegenwart: Joachim Penzel und Mario Urlaß

Herzliche Einladung zum Vortrag, Diskussion und Beisammensein mit Mario Urlaß, Joachim Penzel u.a.

am Donnerstag, 16.11.2023 16:45 bis 19:00

im Festsaal des Augustinum, Lange Gasse 2 8010 Graz

Es freut sich auf Ihr Kommen, Franziska Pirstinger

Künstlergesprächsprogramm Minoritengalerie

Zur Ausstellung Peter Angerer in der Minoritengalerie gibt es jetzt ein umfassendes Künstlergesprächsprogramm. Siehe Datei im Anhang

Die Ausstellung sollte man nicht versäumen und die Möglichkeit mit Peter Angerer ins Gespräch zu kommen auch nicht.

Franziska Pirstinger wird am 13. Dezember 17:00 dabei sein. Es wäre toll, wenn sich viele Kunstpädagog*innen und Künstler*innen beim Gespräch “Über Kunst und künstlerische Bildung” beteiligen würden

| andrea stütz | florianiweg 20 | 8102 semriach | austria | 0664 476 1995 | andrea.stuetz@gmx.at |

Einladung

Brigitte Kovacs hat die Ringvorlesung “Möglichkeiten und Herausforderungen der ästhetischen Bildung” kreiert, die für alle Kunstpädagog*innen und Kunstvermittler*innen und darüber hinaus interessant sein könnte.

Der 1. Termin findet am 5. Okt. 17:00 -18:30 im 3. Stock der PH Steiermark, Hasnerplatz 12 statt.

Alle weiteren Termine sind online –

Weitere Infos und den webexlink entnehmen Sie dem Folder.

Diese Veranstaltung ist auch eine Fortbildungsveranstaltung, zu der Sie sich nachmelden können.

Die Vorträge finden auf Deutsch und Englisch statt und sollen kulturelle Praxen und Prozesse skizzieren, die die soziale und kulturelle Transformation anstoßen. Die Ringvorlesung findet vom 5. Oktober 2023 bis zum 1. Februar 2024 größtenteils online – jeweils donnerstags von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr statt.

Programm

jeweils donnerstags 17:00 Uhr – 18:30 Uhr

Datum

Modus

Vortragende

05.10.2023

In Präsenz

Franziska Pirstinger und Heiderose Hildebrand

12.10.2023

online: Deutsch

Franziska Thurner und Sophie Lingg und Sonja Prlic

19.10.2023

online: Deutsch

Joachim Penzel und Markus Jeschaunig

09.11.2023

online: Deutsch

Jessica Capra, Marta Navaridas und Alex Deutinger

16.11.2023

online: Deutsch

Birke Sturm und Dietmar Reinbacher

23.11.2023

online: Deutsch

Irene Lucas, Christoph Euler und Ines Seumel

30.11.2023

online: Deutsch

Patrick Puls und Heidrun Primas

07.12.2023

online: Englisch

Kathy-Ann Tan und Arlene Tucker

14.12.2023

online: Deutsch

Fabian Knöbl und Petra Weixelbraun

11.01.2024

online: Deutsch

Constanze Wimmer und Monika Holzer-Kernbichler

18.01.2024

online: Englisch

Annette Krauss und Milica Tomic

25.01.2024

online: Deutsch

Cornelia Zobl und Sabine Richter

01.02.2024

Round Table Gespräch

mit Heidrun Primas,
Monika Holzer-Kernbichler, Constanze Wimmer,
Franziska Pirstinger und Gerda Aigner-Silvestrini
Moderation: Patrick Puls

AVISO:

Unser Mitglied, Anita Haxhija würde sich sehr freuen die eine oder den 
anderen in der Ausstellung im "Kräftner" zu sehen, sie ist dort mit 
Textilarbeiten vertreten.

Veranstaltungseinladung von Ulli Gollesch: Theater Stellwerk zu Gast in

Frohnleiten
Spezialprogramm Kunst off- space Narrenkastl

Im Rahmen des” Steirischen Herbst” findet die Ausstellung “GEHEN
BLEIBEN” von Peter Angerer statt.
Eröffnung Sa. 16.09. ´23, 11 Uhr KULTUM – Minoriten /
Graz————————-Liebe Pädagog*innen,das Schuljahr geht in die Zielgerade. Für die noch verbleibenden Unterrichtswochen empfehlen wir Ihnen unsere aktuellen Schulprogramme, die eine wahre Schatzkiste für außerschulische Aktivitiäten darstellen. Diese wird im Juni noch um zwei neue Ausstellungen bereichert.Im Volkskundemuseum startet ab 1. Juni in Kooperation mit der Gleichbehandlungsanwaltschaft die Ausstellung Jetzt im Recht!.Seit 1979 hat Österreich ein Gleichbehandlungsgesetz, das bedeutet aber leider nicht, dass alle Menschen im Alltagsleben gleich behandelt werden. An ausgewählten Terminen im Juni und September können Sie für Ihre Schulklasse einen kostenfreien Workshop zum Thema Rassismus gegen Rom:nija buchen. Achtung: Die Plätze sind begrenzt!Weitere einstündige und mehrstündige Programme für Schulklassen folgen im Herbst. Jetzt bereits buchbar sind die Programme Und wir haben doch Recht(e)! sowie Ich glaub’, ich krieg’ die Krise! Von Lösungen und Bewältigungsstrategien.Ab 8. Juni präsentiert das Kunsthaus Graz im Space01 Plamen Dejanoff. Heritage Project. Die Einzelausstellung zeigt neue kunsthandwerklich präzise recherchierte Arbeiten, die einem gemeinsamen europäischen Kulturerbe nachgehen.Zu den genannten Ausstellungen gibt es für Pädagog*innen wieder unsere kostenfreien Teatime-Rundgänge, zu die wir Sie herzlich einladen.Genauere Informationen zu den Ausstellungen, Schulprogrammen und Veranstaltungen für Pädagog*innen finden Sie anbei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Newsletter Museum Joanneum

Teatime-Führungen

Birgit Jürgenssen, Ich möche hier raus!, 1976
Pädagogin/Pädagoge

Teatime-Rundgang zu: Körper & Territorium + Heritage Project

Exklusiv für Pädagog*innen und Lehramts-Studierende

Nächster Termin: 15.06.2023, 16:30-17:30 > Kunsthaus Graz

Wertvolle Hintergrundinformation zu den Ausstellungen im Kunsthaus Graz. Wir bitten um Voranmeldung! …mehr

Pädagogin/Pädagoge

Teatime-Rundgang zu: Jetzt im Recht

Exklusiv für Pädagog*innen und Lehramts-Studierende

Nächster Termin: 27.09.2023, 16:30-17:30 > Volkskundemuseum

Wertvolle Hintergrundinformation zur Ausstellung im Volkskundemuseum. Wir bitten um Voranmeldung! …mehr

Programme für Schulen

Ausstellungsansicht
Schule, 5.-13. Schulstufe

„Und wir haben doch Recht(e)!

Buchbar: zu den Öffnungszeiten > Volkskundemuseum

Ausgehend von der Geschichte des Hauses und spannenden Objekten beschäftigen wir uns mit Menschenrechten und wie diese im Laufe der Geschichte in der Steiermark entstanden sind aber auch verletzt wurden. …mehr

Abb. 38 Modell Fohnsdorf (Credits: Nikola Milatovic)
Schule, 9.-13. Schulstufe

„Ich glaub, ich krieg die Krise!“ Von Lösungen und Bewältigungsstrategien

Buchbar: Zu den Öffnungszeiten > Volkskundemuseum

Erst beschäftigen wir uns mit vergangenen und aktuellen Krisen von Gesellschaft und Kultur, dann wollen wissen, wie es euch heute damit geht. …mehr

Birgit Jürgenssen, Ich möche hier raus!, 1976
Schule, 5.-13. Schulstufe

Rundgang: Körper & Territorium

Buchbar: 25.05.-27.08.2023, zu den Öffnungszeiten > Kunsthaus Graz

Grenzübergreifende Dialoge. Eine Kooperation mit MSU Zagreb …mehr

Schule, ab der 8. Schulstufe

Rassismus gegen Rom:nija

Workshop zu: Jetzt im Recht! Wege zur Gleichbehandlung

Termine: 13.06.2023, 19.09.2023: 09:30-12:00 > Volkskundemuseum

Der Workshop informiert über die Lebenssituationen der größten ethnischen Minderheit in Europa und zeigt Maßnahmen zur Vermeidung von Benachteiligungen auf. …mehr

Schule, ab der 8. Schulstufe

Rassismus, Sexismus & Intersektionalität

Workshop zu: Jetzt im Recht! Wege zur Gleichbehandlung

Termin: 21.11.2023: 09:30-12:00 > Volkskundemuseum

Der Workshop beschäftigt sich mit den Vorurteilen in unseren Köpfen gegenüber People of Colour in Österreich. Welche Vorurteile haben wir in unseren Köpfen und wie man ihnen entgegenwirken kann. …mehr

Plamen Dejanoff, The Bronze House, 2018, Alexander Battenberg Platz, Sofia
Schule, 5.-13. Schulstufe

Rundgang: Plamen Dejanoff

Heritage Project

Buchbar: 08.06.-27.08.2023, zu den Öffnungszeiten > Kunsthaus Graz

Plamen Dejanoff beschäftigt die Frage, was mit architektonischem, künstlerischem und handwerklichem Wissen passiert. …mehr

Fortbildungen

Sujet,
Pädagogin/Pädagoge

Fortbildung: Lernen an historischen Objekten. Österreichisches Freilichtmuseum Stübing

Anrechenbar über die PH-Steiermark

Termin: 15.06.2023 14:00-17:00 Uhr, Anmeldung dringend erforderlich > Österreichisches Freilichtmuseum Stübing

Lernen Sie das Österreichische Freilichtmuseum Stübing als außerschulischen Lernort für Ihren Unterricht aus immer neuen Perspektiven kennen – diesmal auch im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung “S’Gwand. Zwischen Handwerk, Funktion und Mode” … …mehr

Liebe Pädagog*innen,

das Universalmuseum Joanneum hält an wenigen Tagen im Jahr für Schulklassen spezielle Programme bereit.

Unsere nächsten Schulaktionstage finden vom 19. bis 21. Aprilim Kunsthaus Graz statt. Es erwarten Sie kostenfreie und nur an diesen Tagen buchbare Programme während der Uniqua-Schultage im Kunsthaus Graz, die vom Kunstverein Zotl sowie dem Verein für Tierschutzunterricht und unseren Vermittler*innen durchgeführt werden. Details zu den Programmen und zur Anmeldung finden Sie hier.

Über unsere besonderen Veranstaltungstage informieren wir Sie auch gerne über unseren Newsletter Newsletter – Spezielle Seiten Verteilerseite | Universalmuseum Joanneum GmbH (museum-joanneum.at)

================================

Die Vielfalt des Joanneums!Liebe Pädagog*innen,das Joanneum trägt die Bezeichnung “Universalmuseum” nicht zu Unrecht: Mit 19 Museen und einem Zoo an insgesamt 14 Standorten ist die Fülle an Programmen kaum zu übertreffen. In diesem Jahr wird das reiche Angebot noch erweitert: Unter dem Titel „Vielfalt des Lebens“ wird am 29. April die zweite STEIERMARK SCHAU in der Tierwelt Herberstein eröffnet.In einem neuen Haus der Biodiversität, mit Stationen in der Tierwelt Herberstein und einem mobilen Ausstellungselement, das kurze, leicht verständliche Einblicke in die aktuelle Klima- und Weltraumforschung gibt und Atmosphären unmittelbar auf künstlerische Weise erleben lässt, greift die STEIERMARK SCHAU 2023 ein sehr wichtiges Thema auf: die Bedeutung und damit die Notwendigkeit der Erhaltung der biologischen Vielfalt am Beispiel der Steiermark.Schulen in der Steiermark haben die Chance, im Rahmen einer Schulbusaktion für die Anreise zur STEIERMARK SCHAU Gutscheine im Wert von 500 € zu gewinnen – einlösbar im Zeitraum bis 15. Juni 2023 sowie vom 11. September bis 25. Oktober 2023.Wenn Sie mit Ihrer Schule am Gewinnspiel teilnehmen möchten, senden Sie bitte bis 28. April 2023 eine E-Mail mit dem Betreff Gewinnspiel Steiermark Schau 2023 und Bekanntgabe der Schule und Anschrift an schule@museum-joanneum.at.Ab April erwarten Sie noch zahlreiche weitere Programme und Aktionstage in unseren Museen wie etwa die kostenfreien Führungen und Workshops während der Uniqua Schultage im Kunsthaus Graz, die Aktionstage “Unesco macht Schule” im Schloss Eggenberg oder die Workshops im Volkskundemuseum zum Thema “Öffentliche Räume und Mitspracherecht“. Im Naturkundemuseum gibt es mit dem Rundgang “Insekten – von Ameisenlöwen und Nashornkäfern” einen Frühlings-Sommer-Schwerpunkt für Schulklassen. Das Angebot ist zeitlich begrenzt und kann von April bis Juli gebucht werden.Wendezeiten. Gesellschaftlicher Wandel seit dem Mittelalter heißt die neue Ausstellung im Museum für Geschichte. Erfahren Sie mehr über Inhalte, Intention und Vermittlungsprogramme dieser Ausstellung am 19. April 2023. Die Veranstaltung ist über PH Steiermark als Fortbildung anrechenbar.Am 13. April laden wir zum Teatime-Rundgang ins BRUSEUM der Neuen Galerie Graz, der exklusiv für Pädagog*innen stattfindet und die neue Ausstellung ANA. Ihr Leben mit den Wiener Aktionisten in den Mittelpunkt stellt. Weitere Tipps und Hinweise finden Sie anbei.
_________________________________________________

Programm fürs Klassenzimmer

Grafiken: UMJ/Iljafilm (Siedlung3: Digitale Rekonstruktion der hallstattzeitlichen Siedlung am Burgstallkogel bei Großklein. Tempelberg3: Der Tempelbezirk am Frauenberg in der Römerzeit.) Foto: UMJ
Schule, 5.-13. Schulstufe

Tauch ein – hör zu – mach mit! Virtuelle Zeitreise im Klassenzimmer

Zu: Geschichten aus der Vergangenheit

Buchbar: bis 23.2.2023 > Archäologiemuseum, Schloss Eggenberg

Bei uns werden jahrtausendealte Welten wieder lebendig. Entdecke, wie das Leben damals war! …mehr

Teatime-Führungen

Ingrid Wiener, Flusslandschaften von oben, Yukon, Northwest Territories, Alaska, 1988-2001
Pädagogin/Pädagoge

Teatime-Rundgang zu: Schatten – Lücken – Leerstellen // Ingrid Wiener und Martin Roth

Exklusiv für Pädagog*innen und Lehramts-Studierende

16.02.2023, 16:30-17:30 > Kunsthaus Graz

Wertvolle Hintergrundinformation zu den Ausstellungen im Kunsthaus Graz. Wir bitten um Voranmeldung! …mehr

14. Vermittlungsoffensive

Foto: UMJ/Markus Hall
Schule, 1.-13. Schulstufe

Schule schaut Museum 2023

Nationale Vermittlungsoffensive: Das Programm im Joanneum

Limitierte Freiplätze am: 01.03.2023 > Universalmuseum Joanneum

Schulbezogene Veranstaltung in der Steiermark!

Schule kommt heuer wieder ins Museum – und umgekehrt. …mehr

Fortbildungen

Science Show
Pädagogin/Pädagoge

Fortbildung Berufsorientierung! Hands-on aktiv werden: Daniel Düsentrieb und Dr. House

Anrechenbar über die PH-Steiermark

Termin: 08.03.2023 14:30-17:30 > CoSA – Center of Science Activities

Anregungen für Besuche mit Schüler*innen, um sie im CoSA für eine spätere Ausbildung und Berufswahl in Richtung Technik und Naturwissenschaft zu inspirieren … …mehr

Pädagogin/Pädagoge

Fortbildung: Spannende Ausflüge mit der Primarstufe ins UNESCO Weltkulturerbe Schloss Eggenberg!

Anrechenbar über die PH-Steiermark

Termin: 07.03.2023 14:00-18:00 > Alte Galerie > Archäologiemuseum > Münzkabinett > Schloss Eggenberg

Lernen Sie die vier Museen in Schloss Eggenberg als außerschulische Lernorte für Ihren Unterricht aus immer neuen Perspektiven kennen! …mehr

Pädagogin/Pädagoge

Fortbildung: Kunst (von A bis Z) vermitteln im Museum

Antike bis zeitgenössische Kunst im Joanneum (Archäologiemuseum, Alte Galerie, Kunsthaus Graz). Anrechenbar über die PH-Steiermark

Termin: 22.03.2023 09:30-16:15 > Archäologiemuseum, Schloss Eggenberg

Lernen Sie das Archäologiemuseum, die Alte Galerie und das Kunsthaus Graz als außerschulische Lernorte für Ihren Unterricht aus immer neuen Perspektiven kennen! …mehr

Pädagogin/Pädagoge

Fortbildung: Das Kunsthaus Graz, das Naturkundemuseum und das Volkskundemuseum erleben!

Ein Nachmittag voller Kunst, Kultur und Natur für die Primarstufe: Anrechenbar über die PH-Steiermark

Termin: 14.03.2023 14:00-18:00 > Naturkundemuseum > Volkskundemuseum > Kunsthaus Graz

Lernen Sie das Kunsthaus Graz, das Naturkundemuseum und das Volkskundemuseum als außerschulische Lernorte für Ihren Unterricht aus immer neuen Perspektiven kennen! …mehr

——————————————————
Universalmuseum Joanneum GmbH