INSEA CALL

INSEA Call

Fachdidaktiktag Werken im Rahmen der IMST-Tagung

Dem Unterrichtsfach WERKEN mangelt es an der ihm zustehende Beachtung durch Öffentlichkeit und Behörde – mit all den negativen Auswirkungen auf die Zukunft Österreichs als führendes Technologie-Land. Um das zu ändern lädt der

 

 Förderverein Technische Bildung – FTB ein zum

Fachdidaktiktag Werken im Rahmen der IMST-Tagung

Mittwoch 26. 9. 2018

 

Allgemeines Thema der IMST-Herbsttagung: „Kreativität im Bildungsumfeld“

 Pädagogische Hochschule Kärnten – Viktor Frankl Hochschule,

Hubertusstraße 1, 9020 Klagenfurt

 

Programm Fachdidaktiktag allgemeiner Teil:

08.00 – 09.00   Registrierung der TagungsteilnehmerInnen am Stand der IMST-Tagung

09.00 – 09.15  Eröffnung des Fachdidaktiktages

09.15 – 10.15

„Guter Unterricht ist ein Kunstwerk“

Renate Girmes

 ———————————————————-

Programm Fachdidaktiktag Werken:

 Thema: „Technikunterricht / Werken    und Kreativität “

10.30 – 10.45

Begrüßung und einführende Worte zum Fachdidaktiktag Werken

Josef Seiter

10.45 – 11.45

Technische Kreativität im industriellen Umfeld und ihre Implikationen für Bildung und Schule

Maja Jeretin-Kopf, Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft

11.45 – 12.30

Kreative Unterrichtsbeispiele, Beispiele aus der „Erfinderwerkstatt“ des Werkens

Johannes Lhotka

12.30 – 14.00

Mittagspause

14.00 – 15.00

Werken und IMSTplus – Rückblick und Ausblick

Josef Seiter

 Ein Beitrag zur LehrerInnenbildung:

Das Konzept zum Lehrgang „Ergänzende Qualifikation“ für Technisches und Textiles Werken  – ein Curriculum zur bundesweiten Weiterbildung

Rudi Hörschinger, Walter Lexmüller, Marion Starzacher, Erwin Neubacher

 15.00 – 16.30

 Arbeitsgruppen zu „brennenden Themen“

– Thema: Zur Stärkung des Werkens

– Thema: Organisation des Werkens

– Thema: Digitalisierung des Werkens

inkl. Kaffeepause         

16.30 –17.00

Plenum: Zusammenfassung der Ergebnisse der Arbeitsgruppen zum FD-Tag

 

———————————————————————————————————

17.00 – 18.00

Reflexion der Tagung mit VertreterInnen aus allen Fachgruppen

Der Fachdidaktiktag gilt wie alle Veranstaltungen der IMST – Herbsttagung als Fortbildungsveranstaltung: Für alle Tagungen wurden Erlässe herausgebracht.

Anmeldung und weitere Informationen: www.imst.ac.at

Workshops AZW

Programm Juni unter:

Newsletter AZW

Aktuelles BÖKWE Steiermark

Vor dem Hintergrund des Weltaktionsprogramms der UNESCO, sowie der Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen, werden Projekte und Initiativen rund um Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) immer wichtiger, um einen gesellschaftlichen Wandel hin zu einer lebenswerten Zukunft mitzugestalten.

Mit dem Ziel, die Rolle von Bildung und Lernen in allen Projekten, Programmen und Aktivitäten sichtbar zu machen, wird die Auszeichnung Bildung für nachhaltige Entwicklung – BEST OF AUSTRIA heuer bereits zum dritten Mal vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus verliehen.

Engagement sichtbar machen

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) wird international immer stärker als essentieller Bestandteil einer qualitätsorientierten Bildung und als Schlüsselfaktor für eine nachhaltige Entwicklung anerkannt. Dies spiegelt sich auch im vierten Ziel der SDGs wieder, worin eine inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung sowie lebenslanges Lernen für alle angestrebt wird.

Impulsgebende Bildungsprojekte aus ganz Österreich sollen vor den Vorhang geholt werden, um das Engagement dafür sichtbar zu machen. Ausgezeichnete Projekte des Vorjahres, welche bei der Veranstaltung Lernen für die Zukunft öffentlichkeitswirksam präsentiert wurden, können als Inspiration für Ihre Projekteinreichung dienen.

Jetzt Vorzeigeprojekte einreichen!

Die von der Jury ausgewählten Projekte werden bei der Veranstaltung am 28. November 2018 in Graz von VertreterInnen des BMNT und BMBWF prämiert. Ausgezeichnete Bildungsinitiativen werden außerdem offiziell als Teil des Weltaktionsprogramms in Österreich deklariert, auf der Website zum Weltaktionsprogramm dargestellt und mit einem Logo sichtbar gemacht. Die Einreichung kann in den fünf Handlungsfeldern des Weltaktionsprogramms erfolgen und wird über die Bildungslandkarte verwaltet.

Zielgruppen: Einreichen können Schulen und Bildungseinrichtungen, außerschulische Organisationen, Gemeinden, Klima- und Energie-Modellregionen sowie alle weiteren Institutionen, die im Bildungsbereich tätig sind.

>> JETZT PROJEKT EINREICHEN! <<

Wir freuen uns auf Ihre Projekteinreichungen bis 23. September 2018!


EINLADUNG
BLICKPUNKT KUNST

Informationen

——————————————————-
Schule schaut Museum!

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Vielen herzlichen Dank fürs Dabei sein & das Mitmachen beim diesjährigen „Schule schaut Museum“. Danke für den persönlichen Einsatz jedes/jeder Einzelnen von Ihnen/Euch, durch den dieser Tag überhaupt erst ermöglicht wird!
Bitte vormerken: Kommendes Jahr ist Schule schaut Museum für (Ascher) Mittwoch 6. März 2019 geplant – zum 10. Mal schon…!!

Eine große Bitte zum Schluss: Von einigen habe ich die Besuchszahlen bereits erhalten, die anderen bitte ich um Übersendung der Zahlen bis spätestens Donnerstag dieser Woche (übermorgen).
Die Gesamtzahlen schicke ich dann nochmal gesondert für mögliche Nachberichte in den einzelnen Museen aus.

Danke und liebe Grüße,
Elisabeth Schatz

___________________________________
Mag. Elisabeth Schatz
Kundenbindung und Kommunikation (Bildungsinstitutionen)

elisabeth.schatz@museum-joanneum.at
Telefon +43-664/8017-9704, Fax +43-316/8017-9846

Universalmuseum Joanneum
Besucher/innenservice
Joanneumsviertel 5, 8010 Graz, Austria
www.museum-joanneum.at

 

Jahresvorschau 2018___________________________________________________________

Shirin Neshat: „Frauen in Gesellschaft“; Eröffnung 17.01.2018;

Eine kostenlose Einführung für Lehrer/innen „23. und 25.01.2018, Neue Galerie um 15:30
Obsession Zeichnen: Eröffnung 1.03. 2018;  19Uhr;

Kostenlose Einführung 06. und 15.03. 2018 im Bruseum um 15:30

Vjenceslav Richter- Retrospektive;Eröffnung 22.03.2018 um 19 Uhr;

Kostenlose Einführung 05.04.2018 Neue Galerie um 15:30
Anmeldung für alle Führungen unter:
joanneumsviertel@museumjoanneum.at

____________________________________________________________

Empfehlung“ DruckZeug – Die Buchdruckwerkstatt in Graz“, 8020 Graz, Annenstraße 19/Hofgebäude office@druckzeug.at … mehr
____________________________________________________________
AVISO AKTIONSTAG
„Schule schaut Museum“
 am 7. März 2018 >> Programm und Infos
Anmeldungen ab sofort: verena.schoeninger@museum-joanneum.at

___________________________________________________________

!!! Bad News aus der Fachpolitik: Kunsterziehungsstudium in Graz gestrichen? mehr

____________________________________________________________
>>>> Exklusivführung für Pädagoginnen und Pädagogen durch die Ausstellung
Auf ins Ungewisse, Peter Cook, Colin Fournier und das Kunsthaus mehr
Anmeldung: 0316 8017 9200 oder Email
____________________________________________________________
>>>> Reminder: Kostenlose Einführung zu Bildungsprogrammen Termine und Anmeldungen
Lassen Sie sich inspirieren! Anrechenbare Fortbildungen an Hochschulen und Partnerinstitutionen – Informationen
__________________________________________________________
>>> Fortbildung

>>> Das aktuelle Vermittlungsprogramm für SchülerInnen erhältlich unter schule@museum-joanneum.at
__________________________________________________________
Nicht vergessen: die Schulkarte des Universalmuseums Joanneum bestellen!
__________________________________________________________

Künstlerhaus Graz
Vermittlungsprogramm

Symposium get involved IV

Symposium get involved IV von 11. bis 13. November 2018 im Rahmen der heurigen Architektur Biennale in Venedig liegt nun vor.

 

Bitte entnehmen Sie die aktuellen Informationen bzgl. Symposium der Homepage http://www.bink.at/get-involved/get-involved-iv-interactive-workshops-for-open-spaces.

Englische Version: http://www.bink.at/en/get-involved/get-involved-iv-interactive-workshops-for-open-space#

 

Sie sind herzlich eingeladen, Ihre Workshop-Konzepte einzureichen, denn bei dem internationalen Austausch in Venedig sollten die zahlreichen, interessanten Beiträge aus Österreich nicht fehlen!

 

Es würde uns sehr freuen, wenn Sie diese Informationen breit streuen und insbesondere auf den CALL FOR WORKSHOP „creating open spaces“ hinweisen.

 

 

Einreichfrist

  1. Juni 2018 (es gilt der Poststempel)

Einladung Veranstaltung BÖKWE OÖ

BÖKWE Kino Abend

An alle Lehramts-Studierenden, AbsolventInnen, JunglehrerInnen, erfahrene PädagogInnen und Interessierte!

Wir wollen über das System Schule diskutieren! Darum lädt der BÖKWE OÖ zu Film & anschließendem Talk ins Moviemento/OK.

Fr. 25.5.2018 // 18:00
In Anwesenheit des deutschen Regisseurs Jakob Schmidt zeigen wir den Dokumentarfilm „Zwischen den Stühlen“, der 2017 beim Crossing Europe Filmfestival lief, und laden anschließend zu Gespräch und Diskussionsrunde im OK-Deck ein.
Für Verköstigung und einen gemütlichen Ausklang des Abends sorgt ein kleines Buffet.

EINTRITT FREI!

Da nur eine begrenzte TeilnehmerInnenzahl möglich ist, wird um ANMELDUNG bis zum 20.5. gebeten. Einfach ein Mail an boekweooe@yahoo.com schreiben und ihr bekommt eine Bestätigung von uns.



Filmbeschreibung:
Um in Deutschland LehrerIn zu werden, muss nach dem theoriebeladenen Studium ordnungsgemäß das Referendariat absolviert werden. Eine Feuerprobe, welche die angehenden LehrerInnen in eine widersprüchliche Position bringt: Sie lehren, während sie selbst noch lernen. Sie vergeben Noten, während sie ihrerseits benotet werden. Zwischen ProblemschülerInnen, Elternabenden, Intrigen im LehrerInnenzimmer und Prüfungsängsten werden die Ideale der AnwärterInnen auf eine harte Probe gestellt.

ZWISCHEN DEN STÜHLEN begleitet drei von ihnen auf ihrem steinigen Weg zum Examen. Der mehrfach preisgekrönte Dokumentarfilm gibt einen einfühlsamen wie humorvollen Blick hinter die Kulissen des Systems Schule und wirft dabei nicht zuletzt die Frage auf, in was für einer Gesellschaft wir leben wollen.


Homepage & Trailer zum Film: